Was ist der Tweed Run

Der Tweed Run ist eine Gruppen – Fahrradausfahrt, ursprünglich im Zentrum Londons, während dieser die FahrerInnen in traditioneller britischer Fahrradkleidung, speziell Gewandung aus der Hochblüte des „Tweeds“ tragen. Obwohl es keine Reglementierung hinsichtlich des verwendeten Untersatzes gibt, sind klassische Räder aus der Epoche natürlich am liebsten gesehen.

Den Erfindern des Tweed Runs zufolge gilt folgendes Motto: „A Metropolitan Cycle Ride With a Bit of Style.“

Obwohl auch andere Radfahrclubs schon “vintage“ Ausfahrten organisiert hatten, gilt der erste wirkliche Tweed Run als am 24ten Jänner 2009 veranstaltet. Zur Teilnahme aufgerufen wurde über das Londoner Fixed Gear und Single Speed online cycle forum.

Bereits bei der zweiten Ausfahrt, die im April 2010 veranstaltet wurde, meldeten sich bereits 500 Fahrer an.

Spätestens seit diesem Event, ist der Tweed Run ein fixer Bestandteil der Radfahrszene in London. Das Starterfeld wurde aus Sicherheitsgründen auf 500 StarterInnen limitiert, die Startplätze werden aus Fairnessgründen verlost.

 

Letzte Beiträge

Letzte Kommentare

Meta